Hauswasserwerk Pumpe: Die Auswahl zwischen verschiedenen Angeboten

Wer seinen Garten bewässern muss und nicht auf das sehr teure Wasser aus dem öffentlichen Versorgungssystem zurückgreifen möchte, für den lohnt sich die Anschaffung eines Hauswasserwerks. Das Herzstück so einer Anlage ist die Hauswasserwerk Pumpe.

Für den Betrieb ist jedoch ein Brunnen bzw. eine Zisterne notwendig. Mit deren Hilfe kann das Hauswasserwerk in unterschiedlichen Varianten auf einem Grundstück platziert werden. Mit einem Hauswasserautomaten kann sogar ein ganzer Haushalt über die Zisterne mit Brauchwasser versorgt werden.

Hauswasserwerk Pumpe  macht autark vom öffentlichen System!

hauswasserwerk_pumpe

Bereits mit einer ganz einfachen Hauswasserwerk Pumpe kann das Wasser aus der Zisterne oder dem Brunnen transportieren. Günstige Pumpen können in jedem Baumarkt erworben werden. Sie haben allerdings meist keine automatische Steuerung, sodass hier die Regelung allein auf manuellen Wege erfolgt. Für die Brauchwasserversorgung ist so eine einfache Pumpe daher ungeeignet. Wer Regenwasser in den hauseigenen Wasserkreislauf integrieren will, benötigt dafür ein komplexeres Hauswasserwerk.

Der Hauswasserautomat ist intelligent

Ein Hauswasserautomat analysiert und überwacht den Leitungsdruck. Ein Druckbehälter ist bei einem Hauswasserautomaten nicht vorgesehen. Wird an einer der Abnahmestellen Wasser entnommen, verringert sich simultan der Druck innerhalb der Leitungen. Dann wenn der Druck nachlässt, wird die Hauswerkwasserpumpe zugeschaltet. Sie ist so lange aktiv, bis der Druck, der vor der Wasserentnahme vorhanden war, wiederhergestellt wurde. Bei Hauswasserautomaten werden auf einem  Display, verschiedene Werte gut sichtbar anzeigt. Es sind die aktuelle Wassermenge die gefördert wird, der Betriebsdruck und die Fördermenge pro Stunde.

Hauswasserwerk Pumpe robust und leistungsfähig!

Es gibt verschiedene beliebte Modelle  mit guten Nutzungseigenschaften.  Es gibt aber noch eine Reihe von guten Hauswasserwerken mit einer robusten Hauswasserwerk Pumpe ausgestattet. Wer also ein Hauwasserwerk kaufen möchte, hat eine reiche Auswahl unter den verschiedenen Angeboten mit guten Nutzungseigenschaften. Wichtig ist allerdings auf die technischen Daten zu achten und sie mit den Gegebenheiten vor Ort abzugleichen, damit die erforderliche Fördermenge gewährleistet werden kann. Die Leistung der Hauswasserwerk Pumpe muss also adäquat sein und zu den Bedürfnissen vor Ort, wo sie eingesetzt werden soll, passen.

Kaufkriterien für die Hauswasserwerk Pumpe

-Trockenlaufschutz ein wichtiges Entscheidungskriterium , denn diese effiziente Technik  bewahrt die Pumpe vor Schäden im Betrieb bei Wassermangel.

– Vorfilter im Hauswasserwerk schonen die Pumpe

– Hauswasserwerke mit Pumpengehäuse aus Guss sind robust

–  ein hochwertiges Pumpengehäuse aus Edelstahl in der gehobenen Ausführung

–  mehrstufiges Hydrauliksystem bedeutet mehr Leistung

– alle Druckkessel mit hochwertiger lebensmittelechter Membrane für Brauchwasser im Haus gewährleisten einen verschleißarmen, schonenden Betrieb der Pumpe.

–  liegt die Kapazität einer Hauswasserwerks Pumpe deutlich höher als die erforderlichen Werte es verlangen, wird das Gerät geschont und hält länger.